Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH im Profil

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL) ist ein international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen (Zahnräder, Synchronisierungen, Wellen), Getriebebaugruppen und komplett montierten Getrieben für die Automobilindustrie. Das Unternehmen blickt auf mehr als 100 Jahre Erfahrung im Getriebebau zurück. Die Unternehmensgruppe verfügt über Produktionsstätten in Deutschland (Leipzig) und der Slowakei (Sučany) sowie über die NZWL International in China (Tianjin). Die hergestellten Produkte teilen sich in die drei Produktbereiche Getriebe, Einzelteile und Baugruppen sowie Synchronisierungen auf.

Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren zum Hauptlieferanten von Synchronisierungen für Direktschaltgetriebe in Großserien entwickelt und agiert bei ca. 90% seiner Aufträge als Alleinlieferant (Single Sourcer). Zu den wesentlichen Kunden im PKW-, Transporter- und Nutzfahrzeug-Bereich zählen Unternehmen der Automobilmarken Volkswagen, AUDI, SEAT, Skoda, Daimler, Nissan und BMW.

Nach der erfolgreichen Internationalisierung 2008 durch den Aufbau eines Produktionsstandortes in der Slowakei setzte NZWL ihre Expansion 2014 in China fort. Im Rahmen der Globalisierungsstrategie des Großkunden VW sowie auf Basis bereits bestehender, langfristiger Aufträge und einer langfristig vereinbarten strategischen Zusammenarbeit entstand 2014 durch die NZWL International in Tianjin ein Zahnradwerk als Duplikat der erfolgreichen Großserienproduktion in Leipzig.